Einnahmen im Juli 2015

Lange nicht in die Karten blicken lassen. Im Juli gab es ganze 0,33 € zu verdienen. Nachdem ich mich entschied, die meisten Affiliate-Links rauszuwerfen, steigen die AdSense-Einmahmen wieder.

Das war’s auch schon.

Michel

„Erschaffer“ dieses Blogs, 86-er Jahrgang und damit schon seit mindestens einem Jahrzehnt im Netz unterwegs.

4 Kommentare zu “Einnahmen im Juli 2015

  1. Hallo,

    dein Blog scheint sich nicht wirklich zu monetarisieren. Aus eigener Erfahrung mal ein paar Tipps: AdSense bringt erst dann wirklich etwas, wenn Du entsprechendes Traffic-Volumen hast. Affiliate Links bringen sehr wohl etwas, wenn Du sie regelmässig mit gutem Content verknüpfst (Du stellst beispielsweise das Produkt bzw. den Anbieter genauer vor!). Reines Banner Placement bringt dagegen rein gar nichts! Bewirb dich auch auf bezahlte Blog-Artikel bei ranksider, rankseller, domainboosting etc.. Bewirb parallel auch deren Plattformen.

    Lass den Kopf nicht hängen. Einen Blog zu monetarisieren benötigt Zeit und viel Try and Error! :-) Gruss Markus

    1. Hallo Markus,
      dieses Blog monetarisiert sich wirlich noch nicht, jedoch ein anderes von mir, der Pixelscheucher. Wenn auch eher langsam.

      Es gab die ein oder anderen Versuche, auch schon mal bezahlte Links aber davon bin ich weg.

      Ich werde weiterhin dran arbeiten. Vielen Dank auch für deine zahlreichen Tipps, den oder anderen werde ich beherzigen.

    2. Hey Markus,

      danke für deinen Kommentar und sorry für die späte Rückmeldung. Ich kam auch einfach nicht so richtig in die Pötte mit diesem und anderen Blogs. Deine Tipps klingen sehr sinnvoll und ich werde sie beherzigen :)

      Schönen Gruß
      Michel

      Edit: und ich sehe, dass ich dir schon geantwortet hatte. Nun denn …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *