Providerwechsel zu all-inkl.com

Solltet ihr diesen Beitrag sehen, wird euch blogmoneten.de schon über einen neuen Hoster angezeigt, nämlich all-inkl.com*. Vorher lag sie bei der domainfactory, von welcher ich mich jetzt aber nach und nach verabschieden werde. (Die ersten drei Monate sind zurzeit übrigens kostenlos zu haben, je nach Paket gibt’s ein paar Domains oben drauf.)

Sobald ich alle Domains, Websites und Mails umgezogen habe, werde ich darüber berichten: was funktionierte, was nicht funktionierte und was sonst noch Auffälliges dabei geschah. Ist ja nicht so, dass ich das nicht öfters beruflich mache …

* Partnerlink – wenn ihr da was bestellt, bekomme ich ein bisschen Provision.

Einnahmen im September 2015

Für September hatte ich eigentlich mit großen Einnahmenrücknahmen gerechnet, da durch die Veröffentlichung von iOS 9 auch AdBlocker auf iPhone und iPad möglich sind.

Aber es kam anders und so konnte ich die Einnahmen sogar um wenige Cent steigern.

  • Google AdSense: 2,21 € (+0,16)
  • Amazon Partnernet: –
  • Sonstige: –

Einnahmen im August 2015

Nun, der August ist ein Schritt nach vorne geworden, wenn man ihn mit den Einnahmen im Juli (0,33 €) und Februar (0,67 €) vergleicht:

  • Google AdSense: 2,05 €
  • Amazon Partnernet: 0 €
  • Sonstige: 0 €

Die „Einnahmen“ verteilen sich auf zwei Blogs.

Sehr schön zeigt sich hier, dass die Rücknahme von Affiliate-Bannern erstmal einen positiven Einfluss auf Adsense-Klicks hatte – was aber auch ein wenig einer Milchmädchenrechnung gleich kommt. Noch hinzufügen muss ich hier, dass ein AdSense-Block auf responsive umgestellt wurde und er dadurch auch noch entsprechend besser lief.

Einnahmen im März 2015

Nada. Hatte eigentlich gedacht, dass die Adsense-Einnahmen minimal steigen, da ich auf den Blogs die meisten Affiliate-Banner weggenommen habe. Leider war dem nicht so und auch anderswo wanderte kein Cent. Schade. Aber gut, ich habe auch sonst nicht wirklich viel optimiert, neue Beiträge waren Mangelware, vier an der Zahl. Das ist viel zu wenig.

Blogeinnahmen im Februar 2015

Nicht viel verdient:

  • Adsense: 0,67 €
  • Affiliate-Programme: 0 €
  • Amazon-Partnerprogramm: 0 €

Es gibt auch noch einiges an Optimierungsbedarf, insbesondere was die Platzierung von Bannern, Links und Werbeblöcken angeht. Auch ein Beitrag zum Vergleich von Wordress Werbe-Plugins ist in der Mache.

Die Einnahmen beziehen sich nicht allein auf diesen hier, sondern auch meine anderen. Was andere Blogger im Februar verdienten erfährt man bei Selbständig im Netz.

Anmeldung beim eBay Partner Network (Partnerprogramm)

Heute habe ich mich probehalber beim eBay Partner Network – deren Partnerprogramm – angemeldet und warte jetzt erstmal auf die Freischaltung. Warum eBay Partnerprogramm? Auf einem anderen Blog meinerseits erwähne ich manchmal dass man dies und das auf eBay suchen könnte und ich dachte mir, dass man das doch direkt mit einem Link verknüpfen kann, der mir etwas Provision zuspielt. Ich bin gespannt.

Habt ihr Erfahrungen mit dem eBay Partner Network?